Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Zweitägige Studienfahrt in die Böhmische Schweiz

Zu diesem Kurs


Unter der bewährten Leitung von Dr. Werner Brunner und Adolf Mückl wird eine weitere Region in unserem Nachbarland Tschechien erkundet: die Böhmische Schweiz. Sie liegt als tschechischer Teil des Elbsandsteingebirges flussabwärts von Tetschen/Decin beiderseits der Elbe. Wegen der Entfernung wird die Tour diesmal als Zweitagesfahrt mit Übernachtung angeboten.

Die Anreise erfolgt im Egertal über Eger/Cheb, Karlsbad/Karlovy Vary, Komotau/Chomotov, Brüx/Most. Hier wird bei einem Zwischenstopp die "verschobene" Kirche Maria Himmelfahrt besucht und beim Kurhaus Sauerbrunn das sehr schmackhafte Heilwasser verköstigt. Im Elbetal geht die Fahrt weiter nach Tetschen-Bodenbach/Decin, wo wir das auf einer felsigen Anhöhe thronende vollständig restaurierte barock-klassizistische Schloss mit seinem schönen Rosengarten besichtigen werden. Berühmte europäische Herrscher und Künstler gingen im Schloss ein und aus und Frederic Chopin komponierte hier seinen Tetschner Walzer in As-Dur. In Aussig/Usti nad Labem (ca. 100.000 Einwohner) beziehen wir für eine Übernachtung das moderne 4*-Hotel Clarion, genießen nach einem Spaziergang durch die Stadt vom Ausflugsschloss Vetruse, das wir mit einer neuen Seilbahn erreichen, den Blick auf die Stadt mit zahlreichen Brücken und auf das Elbetal.
Der zweite Tag beginnt mit der Besichtigung der Burg Schreckenstein, die u. a. durch Richters Gemälde "Überfahrt zum Schreckenstein" und Richard Wagner bekannt wurde, der hier zu seiner Oper Tannhäuser inspiriert wurde. Elbaufwärts fahrend, gelangt man bald in die Bischofsstadt Leitmeritz/Litomerice im Böhmischen Gebirge, wo die Eger in die Elbe mündet. Bei einem Rundgang durch die denkmalgeschützte Altstadt sehen Sie u. a. prächtige Bürgerhäuser, das Alte Rathaus, das Kelchhaus sowie den Stephansdom und das Bischofspalais. Nahe Leitmeritz lag eine der größten Festungsstädte der Habsburger Monarchie: Theresienstadt/Terezin. Traurige Berühmtheit erlangte die Stadt, als sie von 1940 - 1945 als Konzentrationslager für das Deutsche Reich diente. In Melnik, dem Zentrum des böhmischen Weinbaus, haben wir von der Aussichtsplattform des schönsten Renaissanceschlosses Böhmens aus, das im Besitz der Lobkowitzer ist, einen großartigen Ausblick auf die Weinhänge am Elbufer und den Zusammenfluss von Moldau und Elbe. Die Heimfahrt erfolgt über Prag, Pilsen, Waidhaus. Auf Wunsch wird unterwegs noch eine Kaffeepause eingelegt.

Teilnehmergebühr: ca. 125,00 - 135,00 € (je nach Teilnehmerzahl) p. P. im Doppelzimmer;
EZ-Zuschlag: 13,00 €

Die Fahrt wird ab Kirchenthumbach mit Zusteigemöglichkeiten in Eschenbach, Grafenwöhr, Pressath, Weiden und Altenstadt/WN. durchgeführt.

Gültige Reisepapiere und ein Auslandskrankenversicherungsnachweis sind mitzuführen.

Wegen der Buchung der Hotelzimmer wird um eine baldige Anmeldung gebeten.

Kursnr.: 181-191K
Kosten: 133,00 €€


Zeitraum

Sa. 23.06.2018 - So. 24.06.2018


Verfügbarkeit

auf Warteliste auf Warteliste


Kursort(e)



Böhmische Schweiz

Dozent(en)

Unsere Programmbereiche

Offene Ganztagsschule

Offene Ganz-
tagsschule

Login für Stammmhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Eschenbach/
westlicher Landkreis
Neustadt a. d. Waldnaab e. V.

Karlsplatz 29
92676 Eschenbach

Tel.: 09645 8283
Fax: 09645 8290
E-Mail: info@vhs-eschenbach.de

 

 

Öffnungszeiten

Montag 09.00 - 12.00 Uhr
Dienstag     09.00 - 15.00 Uhr
Mittwoch     09.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 09.00 - 15.00 Uhr
Freitag        09.00 - 12.00 Uhr

In den Schulferien gelten eingeschränkte Bürozeiten. Bitte beachten Sie die Ankündigungen in der Tagespresse bzw. den Eintrag auf unserer Internetseite.

In der Regel finden unsere Kurse während der bayerischen Schulferien nicht statt.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen