Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Heimatkunde

Seite 1 von 4

freie Plätze Schöne Heimat Oberpfalz

(Pressath, ab Mo., 13.1., 14.45 Uhr )

Diavortrag mit Erna Häupl im Seniorenheim St. Josef, Pressath

freie Plätze Umweltschutz und Schießbetrieb

(Grafenwöhr, ab So., 26.1., 15.00 Uhr )

"Grünes Paradies und Schießbetrieb" ist die aktuelle Sonderausstellung im Kultur-und Militärmuseum Grafenwöhr. Die Umweltabteilung der US-Garrison am Truppenübungsplatz sowie weitere Natur- und Umweltpartner stellen in der Ausstellung ihre Arbeit vor und zeigen, wie Natur und militärischer Betrieb vereinbart werden können. Das Museum lädt zu einer Führung durch die Sonderausstellung ein. Cäcilia Kastl-Meier, Kuratorin der Ausstellung, erläutert die Naturmaßnahmen auf dem Truppenübungsplatz und gibt Einblick in die faszinierende Flora und Fauna mit über 3.000 Arten und mehr als 800 geschützten Arten auf dem Gelände. Um 14 Uhr findet die Führung auf Englisch statt.
www.museum-grafenwoehr.de
Voranmeldung nicht erforderlich, Eintritt 5 Euro im Museum

freie Plätze Umweltschutz und Schießbetrieb

(Grafenwöhr, ab So., 1.3., 15.00 Uhr )

"Grünes Paradies und Schießbetrieb" ist die aktuelle Sonderausstellung im Kultur-und Militärmuseum Grafenwöhr. Die Umweltabteilung der US-Garrison am Truppenübungsplatz sowie weitere Natur- und Umweltpartner stellen in der Ausstellung ihre Arbeit vor und zeigen, wie Natur und militärischer Betrieb vereinbart werden können. Das Museum lädt zu einer Führung durch die Sonderausstellung ein. Cäcilia Kastl-Meier, Kuratorin der Ausstellung, erläutert die Naturmaßnahmen auf dem Truppenübungsplatz und gibt Einblick in die faszinierende Flora und Fauna mit über 3.000 Arten und mehr als 800 geschützten Arten auf dem Gelände. Um 14 Uhr findet die Führung auf Englisch statt.
www.museum-grafenwoehr.de
Voranmeldung nicht erforderlich, Eintritt 5 Euro im Museum

Anmeldung möglich Wölfe in der Region

(Grafenwöhr, ab Di., 21.1., 19.00 Uhr )

Vereinbarkeit von Natur und Militär auf dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr sind die Schwerpunkte der aktuellen Sonderausstellung im Kultur- und Militärmuseum. Dabei stellt neben der Umweltabteilung der US-Garrison Bavaria und weiteren auch der Bundesforst seine Arbeit vor und widmet sich dem umstrittenen Thema "Wolf". Der "Canis lupus", so der lateinische Name, ist seit wenigen Jahren zurück auf dem Truppenübungsplatz und hat es seitdem schon oft in die Schlagzeilen geschafft. Hubert Anton vom Bundesforst Grafenwöhr gibt bei einem Vortrag im Kultur- und Militärmuseum einen Einblick in die Situation der Wölfe am Truppenübungsplatz Grafenwöhr, im Veldensteiner Forst und in der Umgebung im Januar 2020. Er erläutert, wie sich das Grafenwöhrer Wolfspaar entwickelt hat, welche Wölfe manchmal zu Besuch kommen und wer sonst noch durch den Truppenübungsplatz streift. Eintritt frei.

freie Plätze Weltgästeführertag Lieblingsorte - ruhig und pulsierend

(Grafenwöhr, ab So., 16.2., 10.00 Uhr )

Gästeführerin Elisabeth Schreml verrät ihre Lieblingsorte in Grafenwöhr. Dabei stellt sie die Vielseitigkeit mancher Plätze vor, vom ruhigen, beschaulichen Erholungsfaktor bis zum Platz für Treffen, Feiern und Ratschen.
Unterstützung bekommt sie von der Katholischen Theatergruppe Grafenwöhr, welche die besonderen Orte mit Leben erfüllt und zeigt, was in der Vergangenheit dort los war.
Treffpunkt ist um 10 Uhr am Brunnen vor dem Rathaus, Marktplatz 1, 92655 Grafenwöhr. Keine Anmeldung erforderlich, Teilnahme kostenlos. Zertifizierte Gästeführer haben eine lange Ausbildung hinter sich. Zur Wertschätzung der Tourguides beteiligt sich der Bundesverband der Gästeführer jährlich im Februar am weltweiten Gästeführertag.

freie Plätze Fotoausstellung - Naturimpressionen vom Truppenübungsplatz

(Grafenwöhr, ab Di., 18.2., 19.00 Uhr )

Seltene Tiere und Pflanzen, herrliche Landschaften und außergewöhnliche Fotomotive von Militär und Natur präsentiert Gerald Morgenstern bei einem Bildervortrag im Kultur- und Militärmuseum Grafenwöhr. Im Rahmen der Sonderausstellung "Grünes Paradies und Schießbetrieb" stellt der Autor des Buches "Truppenübungsplatz Grafenwöhr - gestern, heute" Fotografien und Besonderheiten von Militär und Natur dar. Der Eintritt ist frei.
Die Ausstellung ist zu den regulären Öffnungszeiten des Kultur- und Militärmuseums Sonntag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag jeweils von 14.00 -17.00 Uhr bis 15. März im Museum zu besichtigen.

Anmeldung möglich Schafkopfen

(Eschenbach, ab Fr., 6.3., 19.00 Uhr )

Zahlreiche Schafkopfturniere in unserer Region belegen, die Lust am Schafkopf ist ungebrochen. Heiner Kohl hat schon über 1.000 Männern und Frauen, davon prozentuell mehr Frauen als Männern, in 82 Kursen dieses urbayerische Wirtshausspiel näher gebracht. In verständlichen Schritten wird das Regelwerk und das nötige Spielverhalten erklärt. An 4 Abenden zu je 2 Stunden, untermauert mit schriftlichen Unterlagen und reichlichem Übungsangebot, werden die grundlegenden Kenntnisse vermittelt. Humorvolle Kommentare des Schaftkopfexperten machen die geselligen Abende sehr kurzweilig.

freie Plätze Dorfführung in Speinshart

(Speinshart, ab , .., Uhr )

Beim Rundgang durch den Kleinen und Großen Klosterhof Speinshart erfahren Sie Wissenswertes und Unterhaltsames über die Entwicklung von der mittelalterlichen Klosteranlage zum Barockensemble. Desweiteren erhalten Sie Einblicke in die Entwicklung zum heutigen Dorf nach der Säkularisierung im Jahr 1803. Den Abschluss des Rundgangs bildet die Besichtigung der früheren Wieskapelle.
Öffentliche Führungen auf Anfrage bei Barbara Müller unter Tel. Nr. 09645-601874.
Treffpunkt: Eingang zur Klosterkirche,

freie Plätze Glücksbringer in Not - Fledermäuse im 21. Jahrhundert

(Eschenbach, ab Fr., 17.7., 21.00 Uhr )

Fledermäuse zählen mit zu den faszinierendsten Säugetieren unserer Heimat. In der Exkursion wird die heimliche Lebensweise dieser Tiere vorgestellt, falsche Gerüchte aus der Welt geräumt und für einige Überraschungen gesorgt. Mit Ultraschalldetektoren können die Teilnehmer die sonst für unsere Ohren lautlosen Fledermäuse rufen hören und so in die heimliche Welt der Ultraschallorientierung eintauchen. Lassen Sie sich verzaubern von unseren Königinnen der Nacht! Die ca. zweistündige Exkursion ist für Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene ausgelegt. Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und Lampen für den Rückweg werden empfohlen. Die Exkursion findet bei jedem Wetter außer bei Gewitter und Starkregen statt.

freie Plätze Glücksbringer in Not - Fledermäuse im 21. Jahrhundert

(Neustadt/Kulm, ab Fr., 31.7., 20.45 Uhr )

Fledermäuse zählen mit zu den faszinierendsten Säugetieren unserer Heimat. In der Exkursion wird die heimliche Lebensweise dieser Tiere vorgestellt, falsche Gerüchte aus der Welt geräumt und für einige Überraschungen gesorgt. Mit Ultraschalldetektoren können die Teilnehmer die sonst für unsere Ohren lautlosen Fledermäuse rufen hören und so in die heimliche Welt der Ultraschallorientierung eintauchen. Lassen Sie sich verzaubern von unseren Königinnen der Nacht! Die ca. zweistündige Exkursion ist für Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene ausgelegt. Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und Lampen für den Rückweg werden empfohlen. Die Exkursion findet bei jedem Wetter außer bei Gewitter und Starkregen statt.

Seite 1 von 4

Unsere Programmbereiche

Offene Ganztagsschule

Offene Ganz-
tagsschule

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Eschenbach/
westlicher Landkreis
Neustadt a. d. Waldnaab e. V.

Jahnstr. 18
92676 Eschenbach

Tel.: 09645 8283
Fax: 09645 8290
E-Mail: info@vhs-eschenbach.de

 

 

Öffnungszeiten

Montag 09.00 - 12.00 Uhr
Dienstag     09.00 - 15.00 Uhr
Mittwoch     09.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 09.00 - 15.00 Uhr
Freitag        09.00 - 12.00 Uhr

In den Schulferien gelten eingeschränkte Bürozeiten. Bitte beachten Sie die Ankündigungen in der Tagespresse bzw. den Eintrag auf unserer Internetseite.

In der Regel finden unsere Kurse während der bayerischen Schulferien nicht statt.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen