Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Heimatkunde

Seite 1 von 2

Keine Anmeldung möglich Kirchenführung Klosterkirche Speinshart

(Speinshart, ab , .., 15.00 Uhr )

Die Speinsharter Klosterkirche zählt zu den bedeutendsten Klosterkirchen in ganz Süddeutschland. Bei dieser Kirchenführung werden die Architektur und die Stuckatur der barocken Kirche erläutert. Ausführlich wird auf die Darstellungen in den zahlreichen Gemälden eingegangen und die Bedeutung und Hintergründe der zahlreichen Fresken, monumentalen Figuren und Schnitzereien werden erklärt. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit, den Kreuzgang des Klosters zu besichtigen.

Keine Anmeldung möglich Truppenübungsplatz Grafenwöhr - "Gestern, Heute, Militär und Natur

(Neustadt/Kulm, ab Di., 19.11., 19.00 Uhr )

Der geborene Grafenwöhrer Gerald Morgenstern ist der Autor des zweisprachigen Buches "Truppenübungsplatz Grafenwöhr, Gestern - Heute" und gilt als Kenner des Truppenübungsplatzes. Mit Bildern aus seinem Buch ermöglicht er einen Blick ins Sperrgebiet und schlägt eine geistige Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Erläutert werden Geschichte, die alten Ortschaften, die Entwicklung des Übungsareals mit seinen militärischen Möglichkeiten sowie das Leben der Amerikaner in der Oberpfalz mit zahlreichen Daten und Fakten. Mit beeindruckenden Bildern von unberührter Natur und der Artenvielfalt des Platzes wird auch dargestellt, dass Militär und Natur keinen Widerspruch darstellen. Der Stabsfeldwebel der Reserve Gerald Morgenstern hat das zweisprachige Werk zum 100jährigen Jubiläum des Truppenübungsplatzes im Jahr 2010 erstmals herausgegeben und nun neu überarbeitet und aktualisiert.
Auch der Wolf, der seit 2016 in Grafenwöhr wieder beheimatet ist, hat mit bisher nicht veröffentlichten Bildern und einem Kapitel im Buch seinen Platz. Gezeigt werden beim Bildervortrag auch Aufnahmen der Besuche in Pappenberg und Hopfenohe die im Zuge des 80. Jahrestags (2018) der Absiedlung stattfanden.
Besuch des Kultur- und Militärmuseums (13.00 Uhr - 14.30 Uhr) - Rundfahrt im Truppenübungsplatz mit Besuch alter Dorfstellen (14.30 - 19.30 Uhr). Bitte Brotzeit und Getränke mitbringen.
1938 wurde der einst königlich bayerische Übungsplatz erweitert, 58 Ortschaften, Gehöfte und Weiler wurden aufgelöst, über 3500 Menschen mussten ihre angetraute Heimat verlassen. Heute ist das Areal der modernste Truppenübungsplatz in Europa, der unter amerikanischer Verwaltung steht. Das militärische Sperrgebiet hat sich auch zu einem riesigen Naturschutzgebiet entwickelt. Im Kultur- und Militärmuseum in Grafenwöhr werden die Geschichte und die Entwicklung des Übungsplatzes aufgezeigt. Gerald Morgenstern, Autor des zweisprachigen Buches "Truppenübungsplatz Grafenwöhr, Gestern Heute" ist als ehemaliger Soldat ein Kenner des Platzes und begleitet die Exkursion, bei der auch alte Dorfstellen besucht werden.

Für die Busfahrt werden Name, Vorname und die gültige Ausweisnummer benötigt. Bitte bei der Anmeldung - spätestens am 10. April 2020 - im Büro der VHS mit angeben.
Treffpunkt: Militärmuseum Grafenwöhr, 13.00 Uhr

Keine Anmeldung möglich Per Rad vom Einzeller bis zum Mensch: der "Weg des Lebens"

(Pressath, ab So., 15.9., 10.00 Uhr )

Radeln durch das idyllische Oberpfälzer Hügelland und nebenbei die Entwicklung des Lebens erkunden - der "Weg des Lebens" macht es möglich. Geoparkranger Richard Regner führt auf dem europaweit einmaligen Themenradweg vorbei an heutigen naturkundlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten und in längst vergangene Zeiten der Evolutionsgeschichte vom Anbeginn bis zum heutigen Menschen.
Wegstrecke 65 Kilometer, überwiegend geringe Steigungen.

Keine Anmeldung möglich Kirchenthumbach - versch(r)oben und verkalkt?

(Kirchenthumbach, ab Fr., 20.9., 16.00 Uhr )

In Kirchenthumbach grenzen zwei erdgeschichtlich unterschiedliche Gesteinsformationen aneinander. Dies hat Auswirkungen unter anderem auf die Nutzung der Böden oder die Wasserführung. Auf seiner Tour widmet sich Geoparkranger Mike Dietz vor allem den Phänomenen des Karstes, besucht eine einstige tropische Lagune und zeigt, welche Bedeutung der Rohstoff Kalk für unseren Alltag hat. Im Anschluss gemeinsame Einkehr im Ort möglich.

Keine Anmeldung möglich Der Rauhe Kulm - Landmarke, Geotop und Kulturdenkmal

(Neustadt/Kulm, ab Do., 17.10., 15.00 Uhr )

Der Rauhe Kulm ist der "Vesuv" unter den Vulkanen der Oberpfalz. Mächtig überragt er eine als Flednitz bekannte uralte Kulturlandschaft. Der Rauhe Kulm birgt jedoch nicht nur zahlreiche geologische Besonderheiten, sondern auch viele sichtbare Zeugnisse einer Jahrhunderte alten Besiedlung. Die Besteigung des Aussichtsturms bietet am Ende der Wanderung eine herrliche Rundumsicht.

Keine Anmeldung möglich Grafenwöhr: Stadt am Meer - Traum oder Wirklichkeit

(Grafenwöhr, ab Sa., 26.10., 14.00 Uhr )

Die mehr als 230 Millionen Jahre alte erdgeschichtliche Epoche des "Muschelkalks" repräsentieren im Raum Grafenwöhr Sandsteine. Sie bilden heute international sogar einen eigenen Abschnitt in der Erdgeschichte: die Grafenwöhr-Formation. Auf einem Rundgang durch die Stadt und zu den nahe gelegenen ehemaligen Steinbrüchen mit besonderer Fauna und Flora erläutert Geoparkranger Raimund Röttenbacher die Besonderheiten dieser versteinerten Ablagerungen einer einstigen Küstenzone.

Keine Anmeldung möglich Gartenschau in der schönen Stadt Würzburg

(Pressath, ab Mo., 2.9., 14.45 Uhr )

Diavortrag mit Erna Häupl im Seniorenheim St. Josef, Pressath

Keine Anmeldung möglich Azoreninsel Sao Miguel

(Pressath, ab Mo., 7.10., 14.45 Uhr )

Diavortrag mit Erna Häupl im Seniorenheim St. Josef, Pressath

Keine Anmeldung möglich Herbst und Winter im Bayerischen Wald

(Pressath, ab Mo., 11.11., 14.45 Uhr )

Diavortrag mit Erna Häupl im Seniorenheim St. Josef, Pressath

Seite 1 von 2

Unsere Programmbereiche

Offene Ganztagsschule

Offene Ganz-
tagsschule

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Eschenbach/
westlicher Landkreis
Neustadt a. d. Waldnaab e. V.

Jahnstr. 18
92676 Eschenbach

Tel.: 09645 8283
Fax: 09645 8290
E-Mail: info@vhs-eschenbach.de

 

 

Öffnungszeiten

Montag 09.00 - 12.00 Uhr
Dienstag     09.00 - 15.00 Uhr
Mittwoch     09.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 09.00 - 15.00 Uhr
Freitag        09.00 - 12.00 Uhr

In den Schulferien gelten eingeschränkte Bürozeiten. Bitte beachten Sie die Ankündigungen in der Tagespresse bzw. den Eintrag auf unserer Internetseite.

In der Regel finden unsere Kurse während der bayerischen Schulferien nicht statt.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen