Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Politik und Soziales

Seite 1 von 1

Keine Anmeldung möglich Per Rad vom Einzeller bis zum Mensch: der "Weg des Lebens"

(Pressath, ab So., 15.9., 10.00 Uhr )

Radeln durch das idyllische Oberpfälzer Hügelland und nebenbei die Entwicklung des Lebens erkunden - der "Weg des Lebens" macht es möglich. Geoparkranger Richard Regner führt auf dem europaweit einmaligen Themenradweg vorbei an heutigen naturkundlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten und in längst vergangene Zeiten der Evolutionsgeschichte vom Anbeginn bis zum heutigen Menschen.
Wegstrecke 65 Kilometer, überwiegend geringe Steigungen.

Keine Anmeldung möglich Kirchenthumbach - versch(r)oben und verkalkt?

(Kirchenthumbach, ab Fr., 20.9., 16.00 Uhr )

In Kirchenthumbach grenzen zwei erdgeschichtlich unterschiedliche Gesteinsformationen aneinander. Dies hat Auswirkungen unter anderem auf die Nutzung der Böden oder die Wasserführung. Auf seiner Tour widmet sich Geoparkranger Mike Dietz vor allem den Phänomenen des Karstes, besucht eine einstige tropische Lagune und zeigt, welche Bedeutung der Rohstoff Kalk für unseren Alltag hat. Im Anschluss gemeinsame Einkehr im Ort möglich.

Keine Anmeldung möglich Der Rauhe Kulm - Landmarke, Geotop und Kulturdenkmal

(Neustadt/Kulm, ab Do., 17.10., 15.00 Uhr )

Der Rauhe Kulm ist der "Vesuv" unter den Vulkanen der Oberpfalz. Mächtig überragt er eine als Flednitz bekannte uralte Kulturlandschaft. Der Rauhe Kulm birgt jedoch nicht nur zahlreiche geologische Besonderheiten, sondern auch viele sichtbare Zeugnisse einer Jahrhunderte alten Besiedlung. Die Besteigung des Aussichtsturms bietet am Ende der Wanderung eine herrliche Rundumsicht.

Keine Anmeldung möglich Grafenwöhr: Stadt am Meer - Traum oder Wirklichkeit

(Grafenwöhr, ab Sa., 26.10., 14.00 Uhr )

Die mehr als 230 Millionen Jahre alte erdgeschichtliche Epoche des "Muschelkalks" repräsentieren im Raum Grafenwöhr Sandsteine. Sie bilden heute international sogar einen eigenen Abschnitt in der Erdgeschichte: die Grafenwöhr-Formation. Auf einem Rundgang durch die Stadt und zu den nahe gelegenen ehemaligen Steinbrüchen mit besonderer Fauna und Flora erläutert Geoparkranger Raimund Röttenbacher die Besonderheiten dieser versteinerten Ablagerungen einer einstigen Küstenzone.

Keine Anmeldung möglich "15 Jahre - Das Fulda-Mosocho-Projekt"

(Speinshart, ab Mi., 20.11., 19.00 Uhr )

Seit 2006 engagiert sich Frau Merkl bei verschiedenen Projekten in Kenia. Das Fulda-Mosocho-Projekt spielt dabei die herausragende Rolle. Frau Merkl hat hautnah erlebt, wie sich die ganze Region in den letzten 10 Jahren weiterentwickelt hat. Sie erzählt von ihren drei Reisen ins Projekt und erläutert die positive Entwicklung in Kisii. Die Ausweitung des Projekts in den Nachbarregionen Marani und Kisii South hat sie persönlich miterlebt. Der besondere Ansatz des Fulda-Mosocho-Projekts trägt hier Früchte. Der "Wertzentrierte Ansatz", der auf die Verwirklichung von Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen abzielt, ist der Schlüssel zum Erfolg. Frau Merkl war mit Kerstin Hesse, einer FGM-Fachkraft, aktiv im Projekt unterwegs. Sie konnte selbst erleben, wie mit dem "Wertzentrierten Ansatz" des Fulda-Mosocho-Projekts durch Wissensvermittlung viele Mädchen vor der Beschneidung bewahrt werden konnten und können. Frau Merkl lädt Sie herzlich zu einer Zeitreise nach Kisii Country ein.

Der Eintritt ist kostenfrei, Spenden sind erwünscht.
Mehr Infos: www.fulda-mosocho-project.com, Kontakt: Elisabeth Merkl, Tel . 09645/445

Keine Anmeldung möglich "Fake News" in der Politik: Gift für die Demokratie?

(Eschenbach, ab Mi., 27.11., 19.30 Uhr )

Seit jeher verteidigen Mächtige mit Propaganda, verdrehten Wahrheiten oder gezielten Falschmeldungen ihre Positionen oder versuchen Menschen zu manipulieren. Jetzt ergibt sich die Möglichkeit, die ganze Welt innerhalb von Sekunden in Aufregung zu versetzen, Meinungen zu steuern oder Tatsachen zu verdrehen. In den letzten Jahren haben folgende Fragen stark an Bedeutung gewonnen: "Welche Rolle spielen "Fake News" etwa bei Wahlkämpfen?", "Sind wir solchen Manipulationen ausgeliefert?", "Wo liegen die Gefahren für die Demokratie? Kann sie sich dagegen wehren?"
Der Vortrag will folgenden Aspekten anhand von Beispielen und Erklärungssätzen nachspüren:
- Zum Aufwärmen: "Fake News" aus Geschichte und Gegenwart
- "Fake News" konkret: Methoden - Mechanismen - Funktionen
- Kann man "Fake News" erkennen? Gibt es "Gegenmittel"?
- Warum sind "Echo-Kammern" und "Filterblasen" für eine demokratische Gesellschaft so problematisch?
Wer bei der Antwortsuche mitmachen möchte, ist willkommen. Wer nur zuhören will, ebenso.

Keine Anmeldung möglich Nachhaltig und plastikfrei leben

(Eschenbach, ab Mi., 13.11., 19.00 Uhr )

In ihrem Vortrag zum nachhaltigen und plastikfreien Leben versucht die Referentin Silvia Gottinger, die mit ihrer Familie schon seit mehreren Jahren möglichst ohne Kunststoff im Alltag lebt, aufzuklären, warum es sinnvoll ist, für Gesundheit und Umwelt, auf Plastik zu verzichten. Außerdem stellt sie einige Zahlen und Fakten dazu vor.
Für ihren Vortrag bereitet sie viele Tipps und praxiserprobte Vorschläge vor, wie man ganz einfach und ohne große Kosten plastikfrei einkauft, oder vieles selbst herstellt.
Zum Veranschaulichen bringt die Dozentin ihre persönlichen plastikfreien Helfer und Ersatzprodukte mit, sowie viele Bücher, die ihr den Einstieg in ein nachhaltiges Leben erleichtert haben.

Keine Anmeldung möglich Hunde Knigge

(Eschenbach, ab Di., 15.10., 18.00 Uhr )

"Der tut nix!" - "Der ist ganz lieb!" - "Lassen Sie ihren Hund doch einfach auch von der Leine!"
Wer kennt diese Sätze nicht?
Es gibt immer wieder Auseinandersetzungen zwischen Hundebesitzern und Nicht-Hundebesitzern oder sogar innerhalb der eigenen Interessengemeinschaft. Wir wollen in diesem Vortrag gemeinsam beleuchten, wie "Nicht-Hunde-Menschen" und "Hunde-Menschen" besser miteinander auskommen. Auch Sportler (Jogger, Radfahrer, Walker usw.), Paketzusteller, Spaziergänger oder einfach Interessierte sind herzlich eingeladen, um gemeinsam aufzudecken, wie man sich bei gewolltem oder ungewolltem Kontakt mit einem Hund richtig verhält.
Ein spannender Vortrag mit anschließender Diskussion.

Keine Anmeldung möglich Die Bedürfnisse des Hundes

(Eschenbach, ab Do., 14.11., 18.00 Uhr )

"Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit welche zu bekommen" (Zitat Robert Lembke). Doch was ist ein Hundeleben? Was braucht ein Hund wirklich? Welche Bedürfnisse haben Hunde und wie können wir unser Leben mit Hund gestalten, um dem Hund gerecht zu werden? Gesetzgebung und Wissenschaft verschaffen uns einen guten Einblick in das Hundeleben und was Hunde wirklich brauchen. Viele Verhaltensprobleme bei Hunden ergeben sich aus falscher Haltung. Tauchen Sie mit mir ein in die Welt der Hunde und in eine offene Diskussion über Go und No-Go in der Hundehaltung.

Keine Anmeldung möglich Nachhaltig und plastikfrei leben - Kosmetik selber herstellen

(Eschenbach, ab Fr., 29.11., 17.00 Uhr )

In diesem Workshop werden Ersatzprodukte hergestellt, die im Handel eigentlich in Plastik umhüllt gekauft werden müssen. Die Kursleiterin zeigt Ihnen, wie Sie mit wenig Aufwand, den Kauf neuer Plastikartikel vermeiden, zum anderen Nachhaltigkeit fördern können. Gemacht werden: Zahnputzpulver, Lippenbalsam (rot oder transparent), Maskara und Deo (fest oder flüssig).
Zu Beginn stellt die Dozentin einige Ersatzprodukte vor, die ihr helfen, Einmalprodukte/Müll/ Plastik zu vermeiden. Während sie zusammen arbeiten, wird die Kursleiterin alle Ihre Fragen zum Thema Nachhaltigkeit und Plastikfreies Leben beantworten.

Seite 1 von 1

Unsere Programmbereiche

Offene Ganztagsschule

Offene Ganz-
tagsschule

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Eschenbach/
westlicher Landkreis
Neustadt a. d. Waldnaab e. V.

Jahnstr. 18
92676 Eschenbach

Tel.: 09645 8283
Fax: 09645 8290
E-Mail: info@vhs-eschenbach.de

 

 

Öffnungszeiten

Montag 09.00 - 12.00 Uhr
Dienstag     09.00 - 15.00 Uhr
Mittwoch     09.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 09.00 - 15.00 Uhr
Freitag        09.00 - 12.00 Uhr

In den Schulferien gelten eingeschränkte Bürozeiten. Bitte beachten Sie die Ankündigungen in der Tagespresse bzw. den Eintrag auf unserer Internetseite.

In der Regel finden unsere Kurse während der bayerischen Schulferien nicht statt.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen