Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Länderkunde, Politik und Religion

Seite 1 von 2

freie Plätze Die 68-er

(Eschenbach, ab Do., 29.11., 19.30 Uhr )

1968 war der Höhepunkt einer jahrelangen Revolte, die um den ganzen Erdball ging. In einigen Ländern wurde sie nicht allein von der Jugend, sondern auch von der Arbeiterschaft getragen. In Deutschland gingen tausende Studenten auf die Straße und protestierten gegen starre Strukturen, den Vietnamkrieg, die rigide Sexualmoral und die Nichtaufarbeitung des Nationalsozialismus. Die 68er-Bewegung bewirkte eine neue politische Kultur und die Bildung einer außerparlamentarischen Opposition. Weltweit gab es eine fortschreitende Demokratisierung und die Gründung von Nichtregierungsorganisationen. Selbst die katholische Kirche wurde erfasst: angesichts der von Armut, Unterdrückung und Ungerechtigkeit geprägten Lebenssituation in Lateinamerika akzeptierte 1968 die Bischofskonferenz von Medellín die Idee von der Theologie der Armen.
ANMELDUNG ERFORDERLICH

freie Plätze Herbsttage am Main

(Pressath, ab Mo., 8.10., 14.45 Uhr )

Diavortrag mit Erna Häupl im Seniorenheim St. Josef, Pressath

freie Plätze Lanzarote, die Besondere Insel

(Pressath, ab Mo., 5.11., 14.45 Uhr )

Diavortrag mit Erna Häupl im Seniorenheim St. Josef, Pressath

Anmeldung möglich As friends to Kenia

(Eschenbach, ab Mi., 10.10., 19.00 Uhr )

Elisabeth Merkl informiert von ihrer Reise nach Kisii in Kenia zu Ostern 2018. Dort lebte sie mit den Familien und war in den Tagesablauf eingebunden. Mitarbeit auf dem Feld, Wasser holen, kochen, waschen usw. sowie Gespräche und Tänze waren an der Tagesordnung. Die Unterbringung erfolgte in den "Homes", wo die Leute vor Ort leben. Vertrauen strömte den Mitreisenden entgegen. Es öffnete sich eine Welt, die den meisten Europäern bisher nahezu verschlossen geblieben ist. Natürlich kamen auch die Schönheiten Kenias nicht zu kurz.
Gönnen Sie sich etwas Besonderes - erleben Sie mit Frau Merkl Kenia!

ANMELDUNG ERFORDERLICH

Der Eintritt ist kostenfrei, Spenden sind erwünscht.
Mehr Infos: www.fulda-mosocho-project.com, Kontakt: Elisabeth Merkl, Tel. 09645/445

Anmeldung möglich Südschweden und seine Ostseeinseln Öland und Gotland

(Eschenbach, ab Di., 23.10., 19.45 Uhr )

Südschweden begeistert seine Besucher durch leuchtend rote Häuser und azurblaue Seen. Schöne Strände laden zum Baden in der Ostsee ein, pittoreske kleine Dörfer zum Verweilen. Nicht nur die Wikinger haben in Südschweden zahlreiche Spuren hinterlassen. Von der abwechslungsreichen Geschichte des schwedischen Königreiches erzählen zahlreiche Burgen, Schlösser und Herrenhäuser.
ANMELDUNG ERFORDERLICH

freie Plätze Reisezeit Tunesien

(Pressath, ab Mo., 7.1., 14.45 Uhr )

Diavortrag mit Erna Häupl im Seniorenheim St. Josef, Pressath

freie Plätze Schönes Andalusien

(Pressath, ab Mo., 11.3., 14.45 Uhr )

Diavortrag mit Erna Häupl im Seniorenheim St. Josef, Pressath

freie Plätze Romreise

(Pressath, ab Mo., 6.5., 14.45 Uhr )

Diavortrag mit Erna Häupl im Seniorenheim St. Josef, Pressath

freie Plätze "15 Jahre - Das Fulda-Mosocho-Projekt"

(Speinshart, ab Mi., 5.6., 19.00 Uhr )

Seit 2006 engagiert sich Frau Merkl bei verschiedenen Projekten in Kenia. Das Fulda-Mosocho-Projekt spielt dabei die herausragende Rolle. Frau Merkl hat hautnah erlebt, wie sich die ganze Region in den letzten 10 Jahren weiterentwickelt hat. Sie erzählt von ihren drei Reisen ins Projekt und erläutert die positive Entwicklung in Kisii. Die Ausweitung des Projekts in den Nachbarregionen Marani und Kisii South hat sie persönlich miterlebt. Der besondere Ansatz des Fulda-Mosocho-Projekts trägt hier Früchte. Der "Wertzentrierte Ansatz", der auf die Verwirklichung von Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen abzielt, ist der Schlüssel zum Erfolg. Frau Merkl war mit Kerstin Hesse, einer FGM-Fachkraft, aktiv im Projekt unterwegs. Sie konnte selbst erleben, wie mit dem "Wertzentrierten Ansatz" des Fulda-Mosocho-Projekts durch Wissensvermittlung viele Mädchen vor der Beschneidung bewahrt werden konnten und können. Frau Merkl lädt Sie herzlich zu einer Zeitreise nach Kisii Country ein.

ANMELDUNG ERFORDERLICH

Der Eintritt ist kostenfrei, Spenden sind erwünscht.
Mehr Infos: www.fulda-mosocho-project.com, Kontakt: Elisabeth Merkl, Tel . 09645/445

freie Plätze Der Europarat und die Europäische Union

(Eschenbach, ab Mi., 15.5., 19.00 Uhr )

Der Journalist, Ex-Pressesprecher und Europa-Experte Michael Möhnle, aufgewachsen in Santa Barbara (Kalifornien, USA) und jahrelang bei der EU beschäftigt, gibt einen Einblick in die Arbeit des Europarats und berichtet über seine Funktion als Bindeglied zwischen der EU und den übrigen Mitgliedsländern.
ANMELDUNG ERFORDERLICH

Seite 1 von 2

Unsere Programmbereiche

Offene Ganztagsschule

Offene Ganz-
tagsschule

Login für Stammmhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Eschenbach/
westlicher Landkreis
Neustadt a. d. Waldnaab e. V.

Jahnstr. 18
92676 Eschenbach

Tel.: 09645 8283
Fax: 09645 8290
E-Mail: info@vhs-eschenbach.de

 

 

Öffnungszeiten

Montag 09.00 - 12.00 Uhr
Dienstag     09.00 - 15.00 Uhr
Mittwoch     09.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 09.00 - 15.00 Uhr
Freitag        09.00 - 12.00 Uhr

In den Schulferien gelten eingeschränkte Bürozeiten. Bitte beachten Sie die Ankündigungen in der Tagespresse bzw. den Eintrag auf unserer Internetseite.

In der Regel finden unsere Kurse während der bayerischen Schulferien nicht statt.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen