Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Lesungen berichten von Erfolgen im Einsatz gegen Genitalverstümmelung

Zu diesem Kurs


Am 11. Oktober ist Welt-Mädchen-Tag. Weltweit sind 200 Millionen Frauen von Genitalverstümmelung betroffen. Die Frauen leiden ein Leben lang an den körperlichen und seelischen Verletzungen. Der Verein LebKom e.V., der sich für den Schutz bedrohter Mädchen engagiert, organisiert bundesweit Lesungen unter der Überschrift "Wüstenblume muss nicht sein", die Kisii, das WISSEN und der WANDEL.
Auch die Oberpfalz ist bei der bundesweiten Aktion mit am Start.
Die Texte werden von bekannten Stimmen aus unserer Region gelesen, die auf Gagen verzichten. Abgerundet wird die Lesung mit dem berührenden Kurzfilm "Joyce", eines von hunderten geretteten Mädchen der ersten Stunde, die 2004 in der Mosocho-Region Kenias unversehrt Frau werden durfte. Moderiert wird die Lesung von Elisabeth Merkl aus Eschenbach, die selbst schon mehrere Male vor Ort in Kenia war und sich seit Jahren ehrenamtlich engagiert..

Sinkende Beschneidungsraten sind in drei Regionen der Kisii in Kenia bereits zu verzeihnen.
Herzstück der Lesung sind bewegende biografische Kurztexte von kenianischen Müttern und Vätern sowie einer deutschen Fachkraft. Sie berichten davon, wie es dem FULDA-MOSOCHO-Team nach Mosocho jetzt auch in dessen Nachbarregionen Kisii-South und Marani in Kenia gelingt, immer mehr Mädchen vor der Beschneidung zu retten und sich das Leben der Familien deutlich verbessert. Seit 2002 wurden durch Anwendung des Wert-Zentrierten Ansatzes über 30.000 Mädchen bewahrt. Nun ziehen gleich zwei Nachbarregionen nach, mit ersten überzeugenden Erfolgen. Für musikalische Umrahmung sorgt der Chor Laudate unter der Leitung von Irene Walter
Der Eintritt ist kostenfrei, Spenden sind erwünscht.
Mehr Infos: www.fulda-mosocho-project.com, Kontakt: Elisabeth Merkl, Tel . 09645/445

Kursnr.: 172-145SP
Kosten: ohne Gebühr, um Spenden wird gebeten€


Termin(e)

Mi. 15.11.2017


Verfügbarkeit

freie Plätze freie Plätze


Kursort(e)

Klosterhof 2
92676 Speinshart
Kloster Speinshart, Musiksaal

Dozent(en)

Unsere Programmbereiche

Offene Ganztagsschule

Offene Ganz-
tagsschule

Login für Stammmhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Eschenbach/
westlicher Landkreis
Neustadt a. d. Waldnaab e. V.

Karlsplatz 29
92676 Eschenbach

Tel.: 09645 8283
Fax: 09645 8290
E-Mail: info@vhs-eschenbach.de

 

 

Öffnungszeiten

Montag 09.00 - 12.00 Uhr
Dienstag     09.00 - 15.00 Uhr
Mittwoch     09.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 09.00 - 15.00 Uhr
Freitag        09.00 - 12.00 Uhr

In den Schulferien gelten eingeschränkte Bürozeiten. Bitte beachten Sie die Ankündigungen in der Tagespresse bzw. den Eintrag auf unserer Internetseite.

In der Regel finden unsere Kurse während der bayerischen Schulferien nicht statt.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen