Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VHS Eschenbach

 

1. Anmeldung

Die Veranstaltungen der VHS sind offen für alle. Nur eine Anmeldung berechtigt zur Teilnahme. Die Anmeldung kann schriftlich (Kartenvordruck, Fax), persönlich in der VHS-Geschäftsstelle, telefonisch, über unsere Homepage (www.vhs-eschenbach.de) oder per E-Mail erfolgen. Melden Sie sich bitte rechtzeitig an, d. h. wenigstens eine Woche vor dem Veranstaltungstermin. Alle Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet. Ist eine Veranstaltung ausgebucht und kann Ihre Anmeldung nicht berücksichtigt werden, erhalten Sie innerhalb von zwei Werktagen nach Eingang Bescheid. Findet eine Veranstaltung wie angekündigt statt, werden Sie nicht benachrichtigt.

 2. Teilnahmegebühren/Bezahlung

Mit Ihrer Anmeldung geben Sie Ihr Einverständnis zur einmaligen Abbuchung der für die entsprechende Veranstaltung genannten Gebühren. Bei Vorträgen und Konzerten wird die Gebühr i. d. R. an der Abendkasse in bar erhoben. Kosten, die im Programmheft für Lern- und Arbeitsmittel genannt sind, werden gesondert in Rechnung gestellt. Bei Nichteinlösung von Lastschriften aufgrund fehlerhafter Bankdaten sowie mangels Deckung werden die der VHS in Rechnung gestellten Bankgebühren der Vertragspartnerin weiterberechnet.

Ab 01.08.2014 gilt das europaweit einheitliche SEPA-Basis-Lastschriftverfahren. Falls noch nicht bereits geschehen erhalten Sie zu Beginn des nächsten von Ihnen gebuchten Kurses einen Vordruck zur "Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats" mit dem Sie durch Ihre Unterschrift die VHS Eschenbach ermächtigen, die Kursgebühr von Ihrem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Dieses Lastschriftmandat gilt 36 Monate. Es beinhaltet Ihre Mandatsreferenznummer (von der VHS vergeben), Ihren Namen, Adresse, Kredit-institut, IBAN und BIC (auf Ihrem Konto-auszug abgedruckt).

3. Ermäßigungen

In den Fachbereichen 2 bis 5 (Erwachsenenprogramm) erhalten VHS-Mitglieder 10 %, SchülerInnen, Studierende, Auszubildende, Schwerbehinderte (ab 50 % SB), Wehrpflichtige und Arbeitslose 20 %. Im Fachbereich 6 „Junge VHS“ gibt es keine Schülerermäßigung, aber eine Geschwisterermäßigung von 10 % pro Kind wenn zwei oder mehr Kinder einer Familie an derselben Veranstaltung teilnehmen. Der Anspruch auf Ermäßigung ist jeweils vor Kursbeginn zu belegen. Ausgenommen von Ermäßigungen sind Studienfahrten, Studienreisen und Exkursionen.

 4. Lehrplanänderungen

Die VHS kann vom Vertrag zurücktreten, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist oder die von der VHS verpflichtete Lehrkraft aus einem Grund ausfällt, den die VHS nicht zu vertreten hat. Wenn die VHS aus diesen Gründen vom Lehrplan (Programmheft) abweicht, werden Sie rechtzeitig informiert. Kosten entstehen dabei für Sie nicht.

 5. Abmeldung/Rücktritt

Ein Rücktritt vom Kurs ist nur möglich, wenn Sie spätestens 3 Werktage vor Veranstaltungstermin Ihre Abmeldung dem VHS-Büro schriftlich, telefonisch oder persönlich mitteilen oder wenn Ihnen nach Beginn einer Veranstaltung eine Erkrankung ärztlich bescheinigt wird. In diesem Fall wird eine Stornogebühr in Höhe von 20 % der Kursgebühr (mindestens aber 5 Euro) sowie die anteilige Kursgebühr erhoben. Als Datum des Rücktritts gilt der Eingangszeitpunkt des Attestes. Beträgt die Gebühr für eine Veranstaltung weniger als 12 Euro, so wird diese ganz berechnet.

Für jede nicht im Büro der VHS widerrufene Anmeldung wird die volle Gebühr fällig. Eine Abmeldung bei der Kursleitung ist nicht ausreichend und unwirksam.

Für Studienreisen gelten eigene Bestimmungen der Veranstalter.

 6. Leistungsumfang, Schriftform

Der Umfang der Leistungen der VHS ergibt sich aus der Veranstaltungsbeschreibung des Semesterprogramms oder anderen Veröffentlichungen der VHS. Keine Lehrkraft ist berechtigt, die Vertragsbedingungen zu ändern oder im Namen der VHS irgendwelche Zusagen abzugeben. Änderungen jeglicher Art bedürfen der Schriftform.

 7. Haftung

Die VHS haftet für Schäden jedweder Art nur in Fällen, in denen ihr ein Verschulden nachgewiesen werden kann.

8. Urheberschutz

Das Fotografieren oder Filmen sowie Bandaufzeichnungen sind nicht gestattet. Ausgeteiltes Lernmaterial darf ohne Genehmigung der VHS nicht vervielfältigt werden. Das Kopieren von Programmen und Software der VHS ist untersagt. Lizenzrechtliche Konsequenzen sind vom Verursacher zu tragen. Das Installieren von Dateien oder Programmen, die außerhalb der VHS produziert worden sind, ist verboten. Werden in diesem Zusammenhang durch jemanden Schäden an der Hard- oder Software-Installation der VHS verursacht (z. B. durch eingeschleppte Computerviren o. ä.) so hat der Verursacher die Kosten für die gesamte Schadensbeseitigung zu tragen.

 9. Datenschutz

Ausschließlich zum Zweck einer raschen und einfachen Verwaltung aller Vorgänge, die direkt Ihre Teilnahme betreffen, speichert die VHS folgende Daten: Name, Anschrift, Telefon, Bankverbindung. Diese Daten können nach dem Ende Ihrer Teilnahme gelöscht werden, wenn Sie dies ausdrücklich wünschen.

Unsere Programmbereiche

Offene Ganztagsschule

Offene Ganz-
tagsschule

Login für Stammmhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!

Kontakt

Volkshochschule Eschenbach/
westlicher Landkreis
Neustadt a. d. Waldnaab e. V.

Karlsplatz 29
92676 Eschenbach

Tel.: 09645 8283
Fax: 09645 8290
E-Mail: info@vhs-eschenbach.de

 

 

Öffnungszeiten

Montag 09.00 - 12.00 Uhr
Dienstag     09.00 - 15.00 Uhr
Mittwoch     09.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 09.00 - 15.00 Uhr
Freitag        09.00 - 12.00 Uhr

In den Schulferien gelten eingeschränkte Bürozeiten. Bitte beachten Sie die Ankündigungen in der Tagespresse bzw. den Eintrag auf unserer Internetseite.

In der Regel finden unsere Kurse während der bayerischen Schulferien nicht statt.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen